BaLi Picard

die Raumgestaltende


tl_files/Fotos/Team/732 klein.JPG

Seestrasse 73
CH-8266 Steckborn (TG)

 

 


Kontakt:
Natel: 0041 (0)79 961 96 97


Hauswirtschafterin

Storyteller
Council Guide

The spirit of joyful Lifemanagement

nourish – follow – organise & maintain - live your sacred dream of life

 

 

meine Angebote sind:

  • Märchenevents und Geschichten für Feste, Geburtstage und Firmenanlässe
  • Fussreflexzonen Massage auch bei Ihnen zu Hause
  • StörKöchin für Seminare - vollwertig, vegetarisch oder vegan
  • Organisation und Unterstützung für Hauswirtschaft 
     

Investition:

Auf Ihre individuellen Bedürfnisse und den Aufwand abgestimmt. Nehmen Sie Kontakt mit mir auf. 

 

Persönlich:

13.03.1964, gebürtige Deutsche

Schweizer Bürgerrecht in Luzern seit dem 14. April 2016

 

Beruflicher Werdegang 

2009-2016                    Betriebsleitungsaufgaben  für die Stiftung „die neue zeit“

2005-2008                    Mitarbeit im Seminarbüro der Betriebsgesellschaft „Schloss Glarisegg“, und Weiterführung meiner
                                   Selbständigkeit als Hauswirtschafterin für alternative Lebensführung (Störköchin,
                                   Reinigungsarbeiten, Erzählkunst, Stell- und Krankheitsvertretungen in Bauernbetrieben,
                                   Privathaushalten etc.

2000-2008                    Störköchin für Seminare und Erzählkünstlerin, ganze Schweiz

1999-2000                    Vollwertköchin im „Heilpädagogischen Schulheim
                                   Weissenheim“, Umstellung auf Vollwerternährung, Bern

1998-1999                    Leitung vonVollwertkochkursen an der Volkshochschule Biel

1995-1998                    Saisonale Leitung des Restaurants „Aux Philosophes“, Thielle

          1995                   Köchin im Kochteam des „Cafe und Speisehauses“, Dornach

          1994                   Köchin und Hauswirtschafterin im Seminarhaus „Chateau Roche sur Linotte“, Frankreich

1992-1994                     Köchin und Hauswirtschafterin im Seminarhaus „Kapellenhof“
                                    Köchin, Hauswirtschafterin und Gästebetreuung, Hanau

1991-1994                    Leitung von Vollwertkochkursen an der VHS, Rodgau

          1991                  „Selbstständige Hauswirtschafterin für alternative Lebensführung“, Anmeldung des Gewerbes und
                                   damit Beginn meiner beruflichen Selbständigkeit, Obertshausen

1987-1989                    Köchin und Hauswirtschafterin im Ferienhof „Alte Schule“, Westerhever, Einführung der
                                   Vollwerternährung

 

Schulen und Berufsbildung

2009-2010                    Eidgenössischer Fähigkeitsausweis

1989-2000                    Formation de base de Secrétariat (CCF/CESOP), Neuchâtel

1988-1989                    Hauswirtschafterin, Volkshochschule, Husum

1983-1985                    Medizinisch-Technische-Radiologie Assistentin Stadtkrankenhaus, Offenbach

1980-1983                    Gymnasium Oberstufe, Abitur , Mühlheim

1976-1980                    Gymnasium, Obertshausen

1970-1976                    Grund- und Förderstufe, Obertshausen

 

 Berufliche Weiterbildung

2006-2008                    Weiterbildung in diversen Massagetechniken
                                   Ausbildung zur Fussreflexzonentherapeutin, Biel
                                   Assistenz des Trance and Healing Trainings, Emmental

2004-2006                    Trance and Healing Training , Emmental

2000-2002                    InnerChild Co-Dependency Training, Emmental

2000-2002                    Ausbildung Heilen mit Märchen, Emmental

1999-2000                    Ausbildung zur Märchenerzählerin, Emmental

1985-1988                    Vollwerternährungsseminare beim UGB-Verband, Giessen

 

Diverses/Praktika

2015-2016                    Vorstandsmitglied des Vereins „BoystoMen&GirlstoWomen“

2009-2016                    Aufbau eines Jugendforums und div. Jugendaktivitäten im Kulturprogramm der Stiftung
                                   „die neue zeit“

          2005                   Mitarbeit im Bestattunginstitut Jürs, Hamburg       

          2004                   Impulstag, Voluntas, Basel

                                    „Menschen begleiten in Trauer, Krankheit und Sterben“

          1997                   Schwangerschaftsvertretung auf dem „Ringstettenhof“, Lübeck

          1996                   Praktikum Vollwertbäckerei im „Cafe- und Speisehaus“, Dornach

 1989-1991                   Leitung des Bergbauernhofes „Dangri“ am Comer See

          1989                   Praktikum auf dem Biohof „Teebuschhof“, Schleswig Holstein

          1987                   Praktikum auf einem Ziegenhof mit Käserei, Hunsrück

          1986                   Ferienarbeit in der Textilmaschinenfabrik, Obertshausen

 

Sprachen

Deutsch:                       Muttersprache

Schweizerdeutsch:        seit 20 Jahren vertraut und keine Verständnisschwierigkeiten

Englisch:                       mündlich und schriftlich gut

Französisch:                  mündlich gut, schriftlich durch dem Umzug in die Deutschschweiz im
                                   Jahr 2000 nicht mehr in Gebrauch